Gefüllte Ufo-Zucchini

Mit diesem Rezept kommt gleichzeitig die Auflösung des Bilderrätsels: es handelte sich um eine Ufo-Zucchini. Danke fürs fleissige Mit-Raten…

Gefüllte Ufo-Zucchini für 2 Personen:

2 Ufo-Zucchini
ca. 2 Tassen fertig angerührte Gemüsebrühe
1 Tasse Reis
1 große Zwiebel
2 Tomaten
100 g Cheddar
Salz, Pfeffer, Thymian, Kurkuma, Salbei

Den Reis in etwas Wasser einweichen und mit 2-3 Tassen Wasser bissfest kochen. Ufo-Zucchini waschen, Deckel abschneiden und das Fruchtfleisch mit einem Teelöffel auslöffeln. Die Zwiebel enthäuten, klein schneiden und kurz in einer Pfanne andünsten. Cheddar in kleine Würfel schneiden, davon einige Stückchen zur Deko zurückbehalten. Tomaten und Zucchini-Fruchtfleisch in Würfel schneiden und mit den Zwiebeln und Cheddar vermischen. Das Ganze mit Salz, Pfeffer, Thymian, Kurkuma und Salbei abschmecken.
Die Ufo-Zucchini ohne Deckel zum Vorgaren in eine Auflaufform setzen. Die Form ca. 1 cm hoch mit Gemüsebrühe füllen. Die Ufo-Zucchini sollte ca. 10 min bei 200 Grad Celsius vorgaren. Danach die Ufo-Zucchini aus der Auflaufform nehmen, mit der Gemüse-Käse-Masse füllen, zurück in die Auflaufform setzen und die Deckelchen darauf setzen. Bei 180 Grad Celsius für ca. 20 min fertig backen. Kurz vor Ende der Garzeit die Deckel abnehmen und die beiseite gelegten Cheddar-Würfel auf die Ufo-Zucchini zum Überbacken geben. Das Ganze weitere 5 min im Ofen lassen.
Anschließend Deckel wieder auf die Zucchini setzen und gemeinsam mit dem Reis servieren.
Guten Appetit!

Leckere Ufo-Zucchini

Ein Gedanke zu „Gefüllte Ufo-Zucchini

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.